Schummeln Casinos beim Black Jack?

Schummeln Casinos beim Black Jack?

Nein, die Anzahl an Casinos, die heutzutage noch betrügen, sind ungefähr so häufig wie Yeti-Sichtungen. Sie können vorkommen, sind aber wirklich sehr selten.

Man muss immer daran denken, dass es sich bei einem Casino auch um ein Geschäft handelt, dass Geld verdienen möchte.

Um Geld zu verdienen, benötigt das Casino einen einwandfreien Ruf. Sollte herauskommen, dass Casinos den Spieler betrügen, wird sich das in den Medien rasend schnell verbreiten und das Casino verliert so gut wie alle Spieler. Es wäre ein handfester Skandal!

Betrügen beim Black Jack

Es liegt in der Natur des beliebten Kartenspiels, das sich betrügen als sehr schwierig darstellt. Egal ob vom Dealer oder vom Spieler. Es ist und bleibt ein schweres Unterfangen.

Es gibt jedoch einige Tricks die, obwohl sie äußerst selten angewendet und entdeckt wurden.

Diese funktionieren folgendermaßen

Karten aus dem Deck entfernen: Obwohl ein Betrug seitens des Casinos den Ruf komplett zu Boden bringt, ist es vorgekommen, dass der Dealer Bildkarten aus dem Stapel gezogen hat, bevor dieser abgewickelt worden ist. Das gibt natürlich einen immensen Vorteil für das Haus. In Las Vegas gab es einem Fall wie diesen.

Es reicht sogar, nur eine einzige Bildkarte (König,Dame,Bube) zu entfernen, um die Gewinnchancen zu ändern.

Sleight of Hand Trick

Das ist ein besonders mieser Trick eines Dealers. Meist wird diese Methode benutzt, wenn der Dealer merkt, dass der Spieler etwas angetrunken ist.

Hier dealt der Dealer statt von oben des Decks, von unten und gibt dem Spieler eine typische „Bust Karte“, die er vorher unter dem Deck platziert hat. Der Dealer beweist so Fingerspitzengefühl, ohne dass der Spieler etwas merkt.

Es kann sogar vorkommen, dass ein anderer Angestellter des Casinos geschickt versucht den Spieler abzulenken, damit er es nicht bemerkt.

Wie sieht es in modernen Casinos aus?

Es lohnt sich einfach nicht mehr von einem Casino, den Spieler zu betrügen. Kein seriöses Casino der Welt (egal ob lokal oder Online) möchte es riskieren die Casino Lizenz zu verlieren, denn am Ende des Tages hat das Casino in der großen Regel mehr Geld eingenommen als herausgegeben.

Deswegen kann man dem Spieler nur raten, generell ausschließlich in lizenzierten Casinos sein Glück zu versuchen. Hier kann man sich sicher sein, dass alle Standards eingehalten werden.

Wie können Spieler betrügen?

Nicht nur das Casino kann theoretisch betrügen, auch der Spieler kann es! Es ist verboten beim Black Jack die Karten zu zählen. Dies ist ein beliebter Trick von Spielern sich einem Vorteil gegenüber dem Casino zu verschaffen. Sollte der Dealer oder Der Pitboss merken, dass ein Spieler die Karten zählt, so kann er den Cardshoe direkt neu mischen oder den Spieler vom Tisch verweisen.

Natürlich denkt man beim Black Jack auch immer an das berühmte Ass im Ärmel. Wer kennt es nicht aus diversen Filmen des wilden Westens, doch auch diese Zeiten sind lange vorüber. Heute gibt es überall mehrere Kameras auf den Black Jack Tisch und schummeln ist quasi nicht mehr möglich.

Eine weitere Methode ist es, die Jetons des Casinos zu fälschen. Aber auch das fällt jedem halbwegs guten Croupier sofort auf. Casino Jetons sind aus einem Material, welches sich selber nicht herstellen lässt. Auch der Klang, der verschiedenen Jetons ist einzigartig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.