Eine Regulierung des Marktes steht bevor

Eine Regulierung des Marktes steht bevor

Es wird nicht mehr lange dauern, bis der Markt in Deutschland vollends reguliert wird. Dies hat natürlich Vorteile, bringt aber auch einige Nachteile mit sich. Die DAW (Deutsche Automatenwirtschaft) hat diesbezüglich eine Wunschliste herausgebracht.

Neue Regularien werden am Mittwoch, den 23 Oktober in einer Minister Konferenz besprochen. Diesbezüglich möchte die DAW sicherstellen, dass nur legale und lizenzierte Anbieter Online Spiele anbieten dürfen.

Was passiert genau?

Die angesprochene Konferenz beinhaltet mehrere Minister und Juristen, diese werden am 23 Oktober 2019 über Veränderungen im Deutschen Gaming Markt debattieren. Allen voran geht es hier um die Regulierung der Spielautomaten. Sehr wahrscheinlich werden neue Regularien vom 30. Juni 2021 in Kraft treten. Änderungen im Sportwetten Bereich gibt es bereits in wenigen Wochen, hier werden bereits ab Anfang 2020 eigene Lizenzen notwendig sein.

Georg Stecker (Mitglied der DAW) sagte vor kurzem, dass nur eine wirkliche Regulierung von Gaming, eingeschlossen alle kommerziellen Spielautomaten kann legales Gaming fördern und die schwarzen Schafe in der Online Welt vertreiben. Stecker fordert zudem, dass einzig und allein qualitativ hochwertige Slotspiele dem Spieler angeboten werden.

Zudem warnte Stecker, dass die Legalisierung von Online Spielen, welche bei diesem Meeting bestätigt werden könnte auch seine Risiken mit sich birgt. Spielautomaten wären dann jederzeit für jedermann erreichbar, so gibt es doch für Spielhallen ein Gesetz, dass besagt, dass Spielhallen gewisse Abstände voneinander einhalten müssen.

Vorteile von einer Regulierung

Natürlich bringt eine Legalisierung auch viele Vorteile mit sich. Spieler sind nicht mehr in einer gewissen „Grauzone“ unterwegs und Online Casinos können sich noch einmal ganz neu erfinden. Auch der Aspekt der Steuer sollte nicht ganz aussenvor gelassen werden.

Da sehr wahrscheinlich die Anzahl an Gelegenheitsspieler zunehmen wird, wird auch der deutsche Staat mehr Steuern einnehmen können. Des Weiteren ist eine Regulierung des Marktes zwingend erforderlich, da bereits einige Online Casinos schließen mussten und somit Jobs verloren gingen.

Ein sehr bekanntes Online Casino hatte vor einigen Monaten seine Pforten geschlossen, da dieses Casino Post von der Regierung bekommen hatte, diese hatte gefordert alle Spielangebote mit sofortiger Wirkung von der Website zu nehmen. Da das Casino sich nicht 100% sicher war über die Rechtslage in Deutschland, ist man dem befolgt.

Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass Online Casinos sich nicht mehr aus Malta beispielsweise lizenzieren müssen. Die MGA Lizenz gehört zweifelsohne zur hoch angesehenen Lizenz auf dem Markt.

Die MGA Lizenz bekommt ein Casino „nicht mal eben so“, anders sieht es hingegen bei der Lizenz aus dem Karibik Staat Curacao aus, diese Lizenz ist wirklich einfach zu erwerben und erfordert nur wenige Kriterien. Dem Spieler sei empfohlen eher bei Casinos zu spielen, die von der MGA ausgezeichnet sind.

Solche Fragen müssten sich Spieler aus Deutschland in Zukunft nicht mehr stellen, wenn es denn zu einer Regulierung des Marktes kommen würde. Eine Regulierung des Marktes hätte nur Gewinner. Es bleibt zu hoffen, dass sich Minister und Juristen auf eine faire Regulierung einigen können.

Nachteile einer Regulierung

Eine Regulierung ist natürlich immer erst einmal mit einer Menge Aufwand verknüpft. Online Casinos müssten gegebenenfalls ihr Angebot umstellen oder sogar beliebte Spielautomaten aus dem Angebot nehmen.

Generell bleibt aber abzuwarten, was bei dem Treffen der Politik herauskommt. In Schweden beispielsweise ist eine Regulierung des Marktes eher nicht zugunsten der Spieler ausgegangen. So verbietet die neue Lizenz den Casinos seinen Spielern gewisse Boni zu gewähren.

In Deutschland gibt es einige Gerüchte über die kommende Lizenz beziehungsweise über die anstehende Regulierung des Marktes. Am Ende bleibt es abzuwarten, auf was es hinauslaufen wird.

Fazit zur Regulierung

Es bleibt einfach zu hoffen, dass die Politik eine faire Entscheidung für Spieler, sich selbst und den unzähligen Online Casinos treffen wird.

Wir leben im Jahre 2019 und Online Casinos sind seit fast 20 Jahren auf dem Markt, dieser ist allerdings immer noch nicht reguliert und Spieler tappen weiter in einer „Grauzone“ herum. Das ist schade und einem Staat wie Deutschland nicht würdig.

In einigen Fällen ist es sogar schon passiert, dass Spieler ihre Gewinne in zwielichtigen Online Casinos nicht ausbezahlt bekommen haben. So etwas hat kein Spieler dieser Welt verdient.

Bei einer Regulierung hat der Spieler sämtliches Recht auf seiner Seite und kann Gewinne einklagen. Sehr wahrscheinlich würde es bei einer Regulierung des Marktes aber gar nicht so weit kommen, denn die Schwarzen Schafe sind viel leichter und einfacher herauszufiltern.

Glücklicherweise hat die Politik eingesehen, dass es nicht so weitergehen kann und bemüht sich um eine Lösung. Hoffen wir das beste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.